Das erste Halbfinale 2018

Das erste Halbfinale 2018

Gleich zu Beginn wurde Österreich erlöst. Anders als in Kiew, als Österreich erst als 20. Finalist bekannt gegeben wurde, wurden die rot-weiß-roten Farben diesmal als erster Finalist eingeblendet. Damit hält die Finalserie seit 2014 nun schon das 5. Jahr in folge an. Auch Estland hat es mit einer Opernarie geschafft, womit erstmals seit 1997 zwei italienische Titel im Finale gesungen werden. Das ursprünglich hoch gehandelte Belgien ist nach drei erfolgreichen Jahren dagegen ausgeschieden.
Einen Pleitenserie konnte dagegen Irland beendet; erstmals nach 2013 ist der Sänger von der grünen Insel völlig überraschend mit einem schwulen Tanzpaar ins das Finale gekommen. Vielleicht wird es ja mehr als der letzte Platz damals in Malmö. Eine böse Überraschung gab es demgegenüber im Kaukasus. Armenien ist erst das zweite mal im Halbfinale ausgeschieden und Aserbaidschan überhaupt das erste mal nicht im Finale; vielleicht hat es sich ja für eines der beiden Länder gerächt, dass sie sich gegenseitig vollkommen ignorieren.
Und das sind alle Finalisten mit der jeweiligen Starthälfte , die sie sich in der Pressekonferenz gezogen haben. Österreich wird in der ersten Hälfte starten.

ÖSTERREICH (1)
ESTLAND (1)
ZYPERN (2)
LITAUEN (1)
ISRAEL (2)
TSCHECHIEN (2)
BULGARIEN (2)
ALBANIEN (1)
FINNLAND (2)
IRLAND (2)

Mai 9, 2018 Posted by: