Netta und Israel gewinnen

Netta und Israel gewinnen

Am Ende hat sich doch der Favorit durchgesetzt. Hatte Österreich die Jurywertung noch für sich entscheiden können, war Israels Vorsprung beim Televoting am Ende zu hoch und der im Vorfeld favorisierte Beitrag “Toy” konnte sich deutlich durchsetzen. 20 Jahre nach Dana Internationals mit “Diva” und nur ein Jahr nach dem vermeintlichen Eurovisionsaus für Israel ging der Sieg zum vierten Mal nach Israel. Platz zwei ging an den während der Probewoche stark in den Wetten gestiegenen Beitrag aus Zypern. Das beste Ergebnis, dass die Mittelmeerinsel bisher erreichen konnte. Österreich und Cesár mussten sich am Ende mit der ersten eurovisionären Bronzemedaille “begnügen”. Danke Cesár und ORF für dieses wunderbare Ergebnis und den neuen rot-weiß-roten Punkterekord. Knapp dahinter landete der Beitrag aus Deutschland, dass damit die Negativserie eindrucksvoll beendet konnte. Komplettiert wurden die TOP5 durch den italienischen San Remo-Siegertitel.

Wie es nächstes Jahr weiter gehen wird, ist noch offen. Jerusalem, Tel Aviv oder gar ganz woanders? Noch ist nichts entschieden

Juni 23, 2018 Posted by: