Rumänien vom Song Contest ausgeschlossen

Rumänien vom Song Contest ausgeschlossen

Am Freitag hat die Europäische Rundfunkunion EBU das rumänischen Mitglied SRR von allen Aktivitäten suspendiert. Grund sind 16 Mio Schweizer Franken ausstehende Beiträge. Das rumänische Fernsehen kann somit nicht mehr auf die EBU-Angebote wie Nachrichtenservice oder Sportübertragungen zurückgreifen und auch nicht mehr beim Song Contest in Stockholm antreten und den Wettbewerb auch nicht übertragen. Damit reduziert sich das Teilnehmerfeld auf 42 Lieder und 18 Kandidaten im zweiten Halbfinale. Rumänien musste zuletzt 2001 in Kopenhagen dem Wettbewerb fernbleiben, da es sich nicht qualifizieren konnte. Seit 2002 war es aber jedes Jahr dabei und konnte sich seit Einführung der Halbfinals immer auch im Finale singen.

April 24, 2016 Posted by: