Schweden gewinnt den Song Contest 2015

Schweden gewinnt den Song Contest 2015

Der Song Contest 2015 ist nun vorbei. Bei der Wertungsvergabe, gab es wie technische Probleme. Gleich zu 3 Ländern brach wohl die Leitung zusammen. Nach einer ansonsten grandiosen Sendung steht das Ergebnis fest und Österreich hat leider ein Novum geschafft. Nach dem Sieg 2014 endete der Gastgeberbeitrag punktelos auf dem letzten Platz – zusammen mit den Nachbarn aus Deutschland. Die ersten Nullpunkter übrigens seit 2003. Das übrige Ende und das Mittelfeld mussten sich mit wenigen oder nicht vielen Punkten begnügen, die gingen vorwiegend an die TOP10. Serbien, Israel, Norwegen und Estland konnten sich in den TOP10 platzieren. Die experimentelle Nummer aus Lettland belegte den überraschenden Platz 6. Der Gast aus Australien schaffte Rang 5 und Belgien auf der 4 das beste Ergebnis seit 2003. Spannend war es im Wettstreit um den Sieg wirklich nur unter den besten 3. Bei Italien war nach der Hälfte der Wertungen klar, dass sie die Bronzemedaille erhalten werden. Gleichzeitig kippte in der Halle und auch im Pressezentrum die Stimmung von proitaliensch in proschwedisch um und jede Wertung, die Schweden Führung ausbaute wurde umjubelt. Auch das ist eine Aussage. Am Ende feierte ein fassungsloser Måns Zelmerlöw und die schwedische Delegation den sechsten Sieg der Nation. Sogar der sonst irgendwo versteckte Chor, dessen Gesangsanteil nicht genau geklärt ist, durfte diesesmal mit auf die Bühne. Schweden hat derzeit wohl die Rolle inne, die das Vereinigte Königreich in den 1960er- und 1970er Jahren hatte. Wie lange wird das so bleiben? Jedenfalls wird der Eurovisionszirkus nach nur 2 Jahren wieder in den hohen Norden zurückkehren.

Mai 23, 2015 Posted by: