Stockholm-Tagebuch 7

Stockholm-Tagebuch 7

Welche Erkenntnis brachte das Ende der Proben? Russland wird immer noch als der unangefochtene Favorit gehandelt. Frankreich hat seinen Auftritt durch mehrer kleine Änderungen runder und somit aussichtsreicher gestaltet. Die Ukraine stieg in der Gunst der Buchmacher in die absolute Spitzengruppe auf. Sollte es hier zu einem Duell kommen, wäre die Reaktion, auch unter Berücksichtigung des ukrainischen Liedinhaltes, im Saalpublikum sehr interessant. Australien und Schweden werden nach herrschender Meinung ebenfalls weit vorne landen, aber nicht siegen, während das Gros der Lieder sich jenseits TOP 5 um die Plätze rangeln darf. Einer der Favoriten auf den letzten Platz im Finale ist mal wieder das Vereinigte Königreich. Die Jungs sind nett, aber sehr harmlos. Italien bekommt sicher mehr Punkte, trotz Plastikgartens auf der Bühne. Schwer zu verstehen sind zwei dramatische Pausen. Der gespielte Sturz der Spanierin und die zwhnsekündige Stillepause, die die Niederlande einlegen. Beides hinterlässt eher mehr Fragen, als dass der Sinn der Einlagen vermittelt werden kann. Nicht einmal die spanische Delegation selbst kann dies. Einer der Beiträge die mit den Proben gewonnen haben, ist Belgien. Dessen Chancen auf den Finaleinzug sind auf Grund der direkt zuvor startenden Beiträge und der lebhaften Inszenierung deutlich gestiegen, würde im Finale aber wohl untergehen. Auch Polen überzeugt live sehr. Als sichere Ausscheidenskandidaten gelten dagegen die Schweiz (letzter Platz?), San Marino und Montenegro. Die beliebte Kaliopi aus Makedonien und das irische Westlife-Mitglied werden es aber wohl schwer haben in die TOP10 ihres Halbfinales zu kommen. Und was ist mit den rot-weiß-roten Farben? Die von Lettland überzeugen im zweiten Semi und haben Potential nach oben. Österreich gehört dagegen trotz aller Beliebtheit in weiten Pressezentrumkreisen nicht zur sicheren Finalbank. ZOË dagegen reiht sich unter die Kandidaten ein, die auf Messers Schneide stehen, wie die Hälfte aller Lieder im ersten Semifinale. Das Bangen hat aber erst am Dienstag kurz vor Mitternacht ein Ende.

Bis dahin scheint aber die Sonne und man die Stadt besichtigen oder im Eurovillage andere Fans treffen.

 

Mai 8, 2016 Posted by: